Faszination Mittelalter - Himmlisches Streben

Faszination Mittelalter - Himmlisches Streben 1

Kunst war im Mittelalter mehr als "nur" Kunst

Sie diente der Glaubensverkündigung und die Künstler sahen sich als Handwerker zu höheren Ehre Gottes. Dem Allmächtigen wurde sie als Geschenk und Opfer dargebracht.

Umgekehrt strahlten Gott und seine Heiligen auf die Kunstwerke zurück.

Manche wurden wie Reliquien als heilig verehrt

Faszination Mittelalter - Himmlisches Streben 2Sie standen im Ruf, Wunder zu wirken, waren Teil der göttlichen Herrlichkeit. In einer Zeit, als nur die wenigsten des Lesens mächtig waren, wurde Religion allein durch das gesprochene Wort vermittelt.
Wesentlich unterstrichen wurde die Botschaft durch Bilder und Skulpturen.

Zurück nach Oben