• Foto: Manfred Rauscher

Werden Sie Partnerschule des Oberhausmuseums!

Jedes Schuljahr wählt das Oberhausmuseum eine Partnerschule aus. Zu verschiedenen Terminen besucht das museumspädagogische Team die Schule und die Schüler das Museum. Gemeinsam erarbeiten die Partner ein Kunstprojekt.

Bei Interesse bewerben Sie sich bitte für das Schuljahr 2018/19 bis 1. April 2018 bei Frau Verena Paradiso: verena.paradiso@passau.de 
Benötigte Angaben: Name, Schule, Warum möchten wir Partner des Oberhausmuseums werden?

 

2016/17 Partnerschulprojekt Grundschule St. Anton, Passau – Oberhausmuseum

Partnerschule St. AntonDas Oberhausmuseum erarbeitete zusammen mit der Partnerschule St. Anton für das Schuljahr 2016/17 ein gemeinsames Projekt in dem Museum und Schule als Lernorte einander näher kommen und bereichern. Dabei stand die Idee im Vordergrund mit einem Blick in die Vergangenheit und einem Praxisprojekt den Umgang mit Buchstaben lebendig zu illustrieren.

Ende September besuchten zwei Museumsmitarbeiterinnen die Schule und stellten in allen Klassen die Arbeit einer mittelalterlichen Schreibstube vor. Die Schüler konnten selbst Feder und Griffel zur Hand nehmen und Urkunden mit Siegeln bestaunen. Einige Tage später rückte dann das gesamte museumspädagogische Team mit seiner Werkstatt an und gestaltete gemeinsam mit allen Schülerinnen und Schüler ein großes Wandgemälde, das aus einzelnen in Fresko-Technik gestalteten Tafeln besteht. Dazu wurde frischer Putz angerührt der von den Schülern auf eine Platte gestrichen und anschließend in Form eines Buchstaben oder einer Blume vertieft und mit natürlichen Pigmenten bemalt wurde. Alle Buchstaben gemeinsam ergeben den herzlichen Willkommensgruß, der am 21. Oktober von Oberbürgermeister Jürgen Dupper feierlich enthüllt wurde und nun den Eingangsbereich der Schule ziert.

Im zweiten Halbjahr erwiederten dann die Schülerinnen und Schüler der Grundschule St. Anton den Besuch. Im Oberhausmuseum erfuhren sie vom Leben auf der Burg, der Ernährung am fürstbischöflichen Hof, den Zünften und Handwerkern und lernten so viele Aspekte des mittelalterlichen Lebens kennen und erkundeten zusammen mit den Museumspädagogen die Burganlage der Veste Oberhaus.

Zurück nach Oben