Oktober 2017

Sonntag, 1. Oktober
Familiensonntag

An jedem ersten Sonntag im Monat bietet das Oberhausmuseum eine Burgführung und eine spezielle Themenführung für Familien an. Zudem lockt das Burgrätsel gemeinsam die verborgenen Ecken der Veste Oberhaus zu erforschen.

  • Burgführung 11 Uhr
  • Dauer ca. 45 Minuten
  • 2€ plus Museumseintritt
  •  Burg Innenhof

    Themenführung "Kräuterbuschn und Rauhnudln"

    Erfahren Sie interessante Hintergründe zu traditionellen bayerischen Zünften, Bräuchen und Traditionen an verschiedenen Festtagen.

  • Führung "Kräuterbuschn und Rauhnudln" 14 Uhr
  • Dauer ca. 45 Minuten
  • 2€ plus Museumseintritt
  •  

    Dienstag, 3. Oktober
    Zeitzeugen führen durch die Sonderausstellung "Passau von 1950 bis heute. Das Oberhausmuseum sucht Geschichte"
     

    Am Dienstag, 3.10. finden zu jeder vollen Stunde von 11 bis 16 Uhr in der Sonderausstellung "Passau von 1950 bis heute" ganz spezielle Themenführungen statt.

    Bekannte Passauer Zeitzeugen erzählen inmitten der Ausstellung ihre ganz persönlichen Geschichten zu den einzelnen Themengebieten. Spannende Erzählungen rund um das sogenannte Ghetto am Gelände der heutigen Universität erwarten den Besucher. Kurzweilige Anekdoten zum Ilzer Haferlfest und zu den Ilzer Perlen werden zum Besten gegeben. Die beachtliche Erfolgsgeschichte der Europäischen Wochen ist ebenso Thema wie die turbulenten Anfänge des Scharfrichterhauses, die an diesem Tag aus der ganz persönlichen Sicht von einem der Gründungsväter beleuchtet werden. Das Hochwasser 2013 und seine Auswirkungen werden ebenso wie auch die bedrückende Situation der geflüchteten Menschen am Passauer Bahnhof im Sommer und Herbst 2015 besprochen.

    Alle Passauerinnen und Passauer sind an diesem Tag dazu eingeladen, die Sonderausstellung aus neuen Blickwinkeln kennenzulernen.

    Programm:
    11 Uhr | Geflüchtete
    12 Uhr | Scharfrichterhaus
    13 Uhr | Hochwasser
    14 Uhr | Europäische Wochen
    15 Uhr | Ilzer Haferlfest
    16 Uhr | Universität

    Eintritt reguläre, Führungen kostenlos.

    Donnerstag, 6. Oktober
    Die Städtische Musikschule auf der Veste

    Georgskapelle

    Musikschülerinnen und -schüler bringen die Georgskapelle mit Musik von der Renaissance bis zur Moderne zum Klingen. Neben einem Blockflötenquartett, einem Querflötentrio und einem Violinduo bringen eine Gitarristin, eine Harfenistin, eine Quer- und eine Blockflötistin die Burgkapelle zum Klingen. Stücke von Claude Debussy, Johnson Robert, Johann Sebastian Bach, Wolfgang Witzenmann, Jacques Fereol Mazas u.a. stehen auf dem Programm.

  • Beginn 17.30 Uhr
  • Eintritt frei
  • Aufgrund beschränkter Platzkapazität von 35 Sitzplätzen ist eine verbindliche Anmeldung unter oberhausmuseum@passau.de oder +49 851 396800 erforderlich.
  •  

    Wochenende 7./8. Oktober
    Herbstmarkt

    Erntedank

    Am 7. und 8. Oktober lädt die Veste Oberhaus zum Herbstmarkt-Wochenende ein. Im historischen Ambiente des Burghofs werden den Besuchern traditionelle Zunft- und Handwerkstechniken dargeboten.
    Korbflechter, Tuchmacher, Klöppler, Lebzelter, Kräuterkundige, Zeitler und Wachszieher zeigen ihr Handwerk und laden zum Mitmachen und Verkosten ein. Die Themenführung „Kräuterbuschn und Rauhnudeln“ um jeweils 13 und 15 Uhr gibt interessante Einblicke in die bayerischen Zünfte, Bräuche und Traditionen an Festtagen. An beiden Tagen können Kinder unter Anleitung Kerzen aus Bienenwachs selber anfertigen, mit Holz und Naturmaterialien basteln, an der Schreibwerkstatt teilnehmen und Lebkuchenherzen verzieren. Regionale Spezialitäten sorgen für den kulinarischen Genuss. Am Sonntagnachmittag gibt der Soizweger Zwoagsang eine stimmungsvolle musikalische Einlage.

  • Programm jeweils von 11 bis 17 Uhr
  • Führungen jeweils um 13 und 15 Uhr
  • Mitmachstationen für Kinder
  • Eintritt an beiden Tagen frei!
  • auch bei Schlechtwetter!
  •  

    26. Oktober 2017
    Fachtagung Geflüchtete und Migration im Museum 
    Theoretische Grundlagen und Beispiele aus der Museumsarbeit

    Messe der Museen

    Am 26. Oktober findet eine Fachtagung der Bayerischen Museumsakademie zum Thema „Geflüchtete und Migration im Museum“ im Oberhausmuseum statt.

    Viele Menschen mit Fluchterfahrung sind in den letzten Jahren nach Deutschland gekommen. Durch spezielle Vermittlungsprogramme, wie sie auch das Oberhausmuseum anbietet, leisten Museen einen wertvollen Beitrag zur Integration. Besondere Fragestellungen zu den Voraussetzungen, der Sprache, der Methodik und Didaktik dieser museumspädagogischen Programme werden aufgezeigt. Praxisbeispiele aus dem Programm für Geflüchtete des Museumspädagogischen Zentrums, des Oberhausmuseums und Institutionen aus der Stadt Passau zeigen Erfahrungswerte im Umgang mit der Zielgruppe auf. Die gemeinsame Abschlussdiskussion bietet die Möglichkeit zum Austausch.

    Die fächerübergreifende Fortbildungsveranstaltung richtet sich speziell an Lehrkräfte, die Kinder, Jugendliche und Erwachsene dieser Zielgruppe unterrichten, z. B. in Übergangsklassen, Integrationskursen, Angeboten für Deutsch als Zweitsprache.

    Weitere Informationen sowie die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie unter
    www.bayerische-museumsakademie.de/de/veranstaltungen/detail/gefluechtete_migration.html.
    Zusätzlich ist eine Anmeldung bei FIBS unter der Lehrgangsnummer E224-0/17/7.6 möglich.

    Das detaillierte Programm finden Sie HIER


    Änderungen vorbehalten! 

    Zurück nach Oben