Burgjubiläum 2019
„800 Jahre Veste Oberhaus“

_B_Enthauptung_Katharina

Burgjubiläum

Im Jahr 2019 feiert die Veste Oberhaus ihr 800jähriges Bestehen. Dort wo einst die Fürstbischöfe residierten, befindet sich heute ein lebendiger Kultur- und Veranstaltungsort mit Programm auf hohem Niveau und überregionaler Bekanntheit. Im Jubiläumsjahr wird die gesamte Burganlage im Zeichen der wechselvollen Burggeschichte seit 1219 stehen. 

Sonderausstellung

Eine Sonderausstellung wird von der Veste Oberhaus als Fürstbischöfliche Residenz seit 1498 handeln. Die Burg war in ihrer langen Geschichte vor allem Residenz der Fürstbischöfe von Passau und Symbol deren Machtanspruches. In der Ausstellung werden die neuesten Forschungsergebnisse anhand von Objekten der Baugeschichte und der heute nicht mehr vorhandenen Innenausstattung gezeigt. Zudem wird ein neuer Multimediaguide die Besucher auf einer virtuellen Erlebnistour durch die Burganlage begleiten. 

Multimedia-Turm

Im ehemaligen Observationsturm wird eine Multimediainszenierung zur Geschichte der Veste Oberhaus im Inn-Salzach-Donauraum die Forschungsergebnisse des EU-Projekts ViSIT präsentieren. Die Herrschaftsgeschichte der Veste Oberhaus und des Fürstbistums Passau werden hier mit Hilfe von multimedialen und gestalterischen Elementen erleb- und erfahrbar werden. 

Veranstaltungsprogramm

Das Jubiläumsjahr wird von einem umfangreichen Veranstaltungsprogramm begleitet. Bereits im Herbst 2018 findet am 5. und 6. Oktober 2018 eine wissenschaftliche Tagung zum Thema „800 Jahre Veste Oberhaus. Fürstbischöfliche Repräsentation im Spätmittelalter und in der Frühen Neuzeit“ statt, deren Ergebnisse auch in die umfangreiche Publikation zur Sonderausstellung einfließen werden.

Sonderaktionen

Darüberhinaus wird das Burgjubiläum auch auf den Social Media Kanälen des Oberhausmuseums von verschiedenen Sonderaktionen begleitet, die zum Teil bereits im Sommer 2018 starten.

Zurück nach Oben